Lautsprecher als gestaltendes Element

Bei dem Produkt Klangwürfel handelt es sich um zwei Lautsprecherboxen. Ihre allseits durchgestalteten Oberflächen lassen sie auch an zentralen Aufstellungsorten gut aussehen. Die Materialkombination aus Eschefurnier und schwarzem MDF wirkt edel. Eine spannende Formensprache der gleichseitigen Würfel entsteht durch die markanten Konturen und die gegliederten Flächen. Hinter den schwarzen mit Akustikstoff bespannten Ausschnitten befinden sich die Chassis. Auf der Unterseite liegen die Bassreflexöffnung und die Anschlussmöglichkeit mittels rotem Textilkabel. Das Kabel einer Box wird mit Bananensteckern angeschlossen. Zum Schutz des Untergrunds stehen die Klangwürfel auf Filzgleitern.

Hintergrund dieses Projektes war eine Aufgabe im Studium zun Theme Behausung. Nach meiner Auffassung stellen auch Lautsprecher eine Art der Behausung dar.

– die Behausung des Klangs –